Matched.

Freitag, Januar 20

| | |
Der Monitor piept, und eine Stimme wiederholt: "Cassia Reyes, die Gesellschaft freut sich, Ihnen Ihren idealen Partner vorzustellen."
Mir bleibt fast das Herz stehen, und ich traue meinen Augen kaum. Wieder erscheint ein Gesicht auf dem Monitor vor mir.
Aber es ist nicht Xander.
[...] Ich verstehe das nicht. Die Gesellschaft macht keine Fehler. Aber was kann es anderes sein?

Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 Jahren heiraten wird - wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Bria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander, als ihr Partner bekannt gegeben. Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen - das von Ky! Cassia ist schockiert und verängstigt. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

Nachdem die halbe Bloggerwelt es längst gelesen und geliebt hat, konnte ich es gar nicht erwarten, endlich mit Condies Roman zu beginnen. Und ich kann auf jeden Fall verstehen, was viele Leute an diesem Buch begeistert, da es mich mitgerissen hat, andererseits war da auch so einiges, das mir weniger geschmeckt hat.

Zum einen waren da die Szenen, in denen Ky und Cassia sich näher kommen, die ich unglaublich niedlich fand und die mich jedes mal zum Lächeln gebracht haben, andernfalls hatten die Charaktere für meinen Geschmack etwas wenig Tiefe. Vieles kam mir oberflächlich und unausgereift vor, als wäre noch mehr ungenutztes Potential vorhanden. Und das hat sich leider nicht nur auf die Charaktere bezogen - auch der dystopische Hintergrund wurde eher flüchtig erwähnt, was ich sehr schade finde. Wie bereits in der Neva-Rezension erwähnt, finde es in einer Dystopie sehr wichtig, dass der Leser erfährt, wie es zur gegebenen Situation gekommen ist. Auch in Die Auswahl hat mir dieser Bezug leider zu sehr gefehlt.

Ich will damit nicht sagen, dass mir das Buch nicht gefallen hätte - im Gegenteil! -, es gab nur leider auch einige Schwächen, die ich nicht so einfach übersehen kann. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil - Die Flucht -, der genau heute erschienen ist und bin sehr gespannt darauf, wie es mit Cassia und Ky weitergeht.

Die Auswahl hat mich gut unterhalten, auch wenn es einige Schwächen gab. Daher 5 Triads.


3 Heart(s):

Christine hat gesagt…

Oh, schade, dass du nicht ganz so mitgerissen bist wie ich (und der Rest der Bloggerwelt :D)

Aber immerhin mochtest du es grundsätzlich.

xMeridianx hat gesagt…

Also ich muss sagen, ich habe dieses Buch geliebt. Gerade die leisen Töne in fand ich hier sehr schön und bewegend. Ich freue mich auch schon sehr auf Teil 2 :)

MesMillefleurs hat gesagt…

Das freut mich:-) Los gehts, die Ideen kommen dann automatisch.

Lg Sarah

Kommentar veröffentlichen